News aus dem Pfarrbezirk Bleckmar-Hermannsburg (Kleine Kreuzkirche)

Zwei Gemeinden der SELK in der Lüneburger Heide

Seite 2 von 2

Gottesdienste im Pfarrbezirk bis Ostern 2021

In Bleckmar wird ab 21.2.2021 um 9.30 Uhr Gottesdienst in der geräumigen Kirche mit bis zu 25 Plätzen (Familien werden je nach Anzahl als Einzelplatz gezählt) gefeiert. Der Landkreis hat das dazu eingereichte Hygienekonzept genehmigt.

In Hermannsburg feiern wir bis 7.3.2021 gemeinsam Gottesdienst in der Großen Kreuzgemeinde. Danach sind wir als Pfarrbezirk in Bleckmar in der Kirche zu Hause, bis wir Ostern – ganz im Sinne von Neustart / Erneuerung das Fest der Auferstehung Jesu Christi von den Toten und seinen Sieg über alle Mächte und Viren dieser Welt in unserer „kleinen“ Kreuzkirche feiern wollen – So Gott will und wir leben.

Information zu den Gottesdiensten im Januar und Februar 2021

Gottesdienste: Ab 24.1. bis 14.2.2021 werden in beiden Kirchen im Pfarrbezirk keine Gottesdienste angeboten und gefeiert. Auf das Angebot von Hausabendmahl im Falle von Bettlägerigkeit und ähnlichem, Blütenlese-Gottesdienste, Versand von Lesepredigten / Hausgottesdiensten macht P. Nietzke ausdrücklich aufmerksam. Die Entscheidung fiel im Kirchenvorstand in beiden Gemeinden während dieser Woche in großer Einmütigkeit. Diese Entscheidung wird ab Mitte Februar vom KV in einer Zoom-Sitzung (oder „in echt“, wenn es die Pandemie-Lage hergibt) evaluiert und dann neu entschieden.

Kasualien: P. Nietzke ist nach wie Ansprechpartner (solange er gesund ist) in allen Fällen und vorerst auch für Kasualien in der Großen Kreuzgemeinde und der Pella-Gemeinde Farven. Im Falle seiner Erkrankung ist Vikar Saathoff vor Ort zuständig, bzw. hat P. Peter Rehr angeboten, einzuspringen. Irgendwann sind auch die Kollegen aus GKK wieder im Dienst und könnten im Krankheitsfall des Pastors und Vikars (sofern zeitgleich krank) einspringen.

Konfirmandenunterrichte: Je nach Absprache mit dem Pastor und Vikar und den Eltern der Konfirmanden findet ein Unterricht auf 1-1 Basis statt.

Besuche des Pastors / Vikars: Im Falle von Gesprächsbedarf und Seelsorge können Termine auf 1-1-Basis verabredet werden.

Wer P. Nietzke im Pastorat erreichen möchte, tut dieses am besten nach vorheriger Absprache per Telefon. Dienstags bis Samstags ist er in der Regel gut zu erreichen.

Mitteilung zum 24.12.2020

Hermannsburg, im Dezember 2020

Ihr Lieben,

ich grüße euch zu Weihnachten mit einem Segen, den ich nachher in Oldendorf und auf dem Rathausplatz in Hermannsburg auch spende – der Ablauf mit Ansprache liegt bei:

Der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus
segne euch.
Er lege seinen Sohn euch ans Herz
und mache euer Leben menschlich.
Sein Licht leuchte über euch
und erwärme euch mit seiner Liebe.

Er behüte euch vor bedrohlicher Infektion
und lasse euch von Erkrankung genesen.
Er fülle eure Häuser und Familien
mit seinem Frieden.
So geht in diese Nacht IHM entgegen
im Namen des + Vaters
und des Sohnes
und des Heiligen Geistes.

Amen.

Im Gottesdienst (bitte besuchen Sie die Gottesdienste nur mit Anmeldung) tragen wir durchgängig einen MSN, wir verzichten nach wie vor auf das Singen von Liedern. In den Gottesdiensten hören wir Orgelmusik oder andere Musik.

Für den Heiligen Abend gibt es eine Begleitung durch die Nacht. Wer mag, kann da rein hören. Fünf Beiträge aus der Kleinen Kreuzgemeinde sind auch zu hören. Hier sind die Links:

https://www.facebook.com/1799470036/posts/10214838652438745/?d=w oder auch: www.popkantor.tv

Unsere älteren Konfirmanden haben einem schönen mit Lesetexten zum Krippenspiel beigetragen: Hier ist der entsprechende Link dazu: https://vimeo.com/493958358.

Danke an Birthe & Johannes Rothfuchs für alle Begleitung und Mitarbeit!

Unsere bisher geplanten Gottesdienste
25.12. Hermannsburg: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl – es sind keine Plätze mehr frei. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zum Gottesdienst. Ich musste schon Menschen absagen, die gerne gekommen wären und sich anmelden wollten.

26.12. Bleckmar: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl- es sind noch 10 Plätze frei – Anmeldung unter 05051-470111

27.12. Hermannsburg 9.30 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl – es sind noch 15 Plätze frei Anmeldung im Pastorat

Die im Boten angekündigten Wochenandachten entfallen am 29. – 30.12.

Tagebuch, 12.12.2020

Ein kleines Gemeindeprojekt wurde letztens gestartet. Ein Kartengruß aus dem Pfarrbezirk #bleckmar #hermannsburg #kleinekreuzkirche soll an alle Haushalte der Gemeinden gehen. Dazu ein hübscher, selbst gebastelter Stern… Auch ich schreibe da auf die mir zugeteilten Namen herzliche, freundliche und den Menschen zugewandte Grüße. Da brachte die Post mir diesen Gruß von Freunden aus Canada – #adventsgrüße #freundschaft #friendship #postkarten #verlässlichekirche #lutheranchurchcanada #selk

WhatsApp Image 2020-12-12 at 12.54

Information zu den Adventsgottesdiensten und mehr…

Ich freue mich auf Begegnungen Dienstags bis Samstagsmittags am Telefon, per Zoom, WhatsApp oder „in echt“ (am besten nach Absprache, Hausabendmahl ist dabei möglich) als auch die Gottesdienste im Pfarrbezirk.

Unsere Gottesdienste:

6.12. Hermannsburg 9.30 Uhr Predigtgottesdienst / Bleckmar 9.30 Uhr Gottesdienst mit Hl. Abendmahl.

13.12. Hermannsburg 9.30 Uhr Predigtgottesdienst / Bleckmar 11.00 Uhr Predigtgottesdienst.

20.12. Hermannsburg 11.00 Uhr Predigtgottesdienst / Bleckmar 9.30 Uhr Predigtgottesdienst (jeweils Pfarrvikar Vorberg); Ich bin als Superintendent in Bremerhaven und Bremen im Gottesdienst

Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Niedersachsen-West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) haben ein Online-Chorprojekt gestartet. Für einen SELK-Video-Gottesdienst zum Christfest rufen sie Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Kirche dazu auf, ihre Stimme oder ihren Instrumentenklang zu einem Chor zusammenzufügen. Das Projekt steht in Zusammenhang mit den in der Zeit der Corona-Pandemie maßgeblich von Pfarrvikar Diedrich Vorberg (Bremen) entwickelten Blütenlese-Gottesdiensten (https://www.bluetenlese-gottesdienst.de) im Kirchenbezirk Niedersachsen-West der SELK, die seit März und nach wie vor mit anhaltend positiver Resonanz produziert werden.

Gemeinsam mit vielen Mitwirkenden wollen die initiierenden Jugendlichen das Lied „Herbei, o ihr Gläubigen“ einspielen. „Man muss kein Profi-Musiker sein – und ein Handy oder ein Laptop reichen aus, um mitzumachen“, heißt es in einer Mitteilung zum Projekt: „Wie das genau funktioniert, erfährt man unter https://www.bluetenlese-chor.de. Dort findet man auch ein Video, in dem alles noch mal erklärt wird, und das Ergebnis des letzten Blütenlese-Chor-Projektes.“

In Sachen „Anmeldung zu Heiligabend“ steht alles Wichtige im „Boten“ – oder ein Klick auf die Homepage der Gemeinden. Für Bleckmar gibt es ab 1. Advent Platzkarten zum Abholen für alle Gottesdienste am 24.12., 26.12., 31.12, 1.1.21. Es lohnt sich, diese Karten nach den Gottesdiensten im Advent oder an einem Nachmittag im „Alten Pfarrhaus“ abzuholen. Dabei wird der helle Glanz der sieben Sterne in der Rotbuche golden schimmernd den Weg erleuchten… Das ist herrlich anzusehen!

Hinweis für Hermannsburg: Ich habe jetzt je 25 Karten für die Gottesdienste am Heiligabend um 15.00 Uhr, 16.00 Uhr, 17.00 Uhr und 18.00 Uhr bekommen. Stand jetzt sind verteilt (Schema: X von Y, 2 / 23 heißt: 2 weg, 23 über). Die können bei mir nach dem Gottesdienst am 3. Advent oder Dienstags bis Samstags im Pastorat abgeholt werden. Ich notiere dann die Namen und Anschriften. Stichtag ist der 20. Dezember, danach gebe ich übrige Karten zurück an das Orga-Team aus der Peter-Paul und Großen Kreuzgemeinde

15.00 Uhr 0/25

16.00 Uhr 0/25

17.00 Uhr 2/23

18.00 Uhr 0/25

Mitmachen erwünscht!

SELK: Online-Chorprojekt zum Christfest
Viele Mitwirkende erwünscht

Bremen, 30.11.2020 – selk – Jugendliche aus dem Kirchenbezirk Niedersachsen-West der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) haben ein Online-Chorprojekt gestartet. Für einen SELK-Video-Gottesdienst zum Christfest rufen sie Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Kirche dazu auf, ihre Stimme oder ihren Instrumentenklang zu einem Chor zusammenzufügen. Das Projekt steht in Zusammenhang mit den in der Zeit der Corona-Pandemie maßgeblich von Pfarrvikar Diedrich Vorberg (Bremen) entwickelten Blütenlese-Gottesdiensten (https://www.bluetenlese-gottesdienst.de) im Kirchenbezirk Niedersachsen-West der SELK, die seit März und nach wie vor mit anhaltend positiver Resonanz produziert werden.

Gemeinsam mit vielen Mitwirkenden wollen die initiierenden Jugendlichen das Lied „Herbei, o ihr Gläubigen“ einspielen. „Man muss kein Profi-Musiker sein – und ein Handy oder ein Laptop reichen aus, um mitzumachen“, heißt es in einer Mitteilung zum Projekt: „Wie das genau funktioniert, erfährt man unter https://www.bluetenlese-chor.de. Dort findet man auch ein Video, in dem alles noch mal erklärt wird, und das Ergebnis des letzten Blütenlese-Chor-Projektes.“
——————–
Eine Meldung von selk_news /

Vesuch macht klug

Immer wieder gibt es Gründe, Dinge besser zu gestalten. So auch die Seite mit dne Einträgen aus der Kleinen Kreuzgemeinde (SELK) Hermannsburg und der St.-Johannis-Gemeinde (SELK) Bleckmar… in diesem Fall geht es auch um eine gewisse Sicherheit der Homepage und der dort getätigten Einträge…

Neuere Beiträge »